Beteiligungsform

Backnanger Partizipationsmodell

Falls ihr euch an der Jugendpolitik beteiligen wollt oder ihr euch für die Arbeit der Jugendlichen im Jugend- und Sozialausschuss interessiert, findet ihr hier einige Informationen zum Backnanger Partizipationsmodell.

Alle zwei Jahre werden in einem Jugendforum zwei Jugendliche (jeweils mit Stellvertretern) für den Jugend- und Sozialausschuss gewählt. Der Jugend- und Sozialausschuss (JSA) ist einer von mehreren Ausschüssen des Gemeinderats der Stadt Backnang. Die Hauptarbeit des Gemeinderats wird in den Ausschüssen geleistet. Hier werden einzelne Themen erörtert und Beschlussvorlagen erarbeitet, über die der Gemeinderat nur noch abzustimmen hat. Da im JSA viele Erwachsene sitzen, die die Bedürfnisse und Probleme der Jugendlichen in Backnang nicht immer kennen, vertreten die vier Jugendlichen als sogenannte sachkundige Bürger die Anliegen der Backnanger Jugend. Sie haben somit nur ein Rederecht. Anträge aus der Gruppe der Jugendvertreter können nach Absprache mit einzelnen Fraktionen nur von den jeweiligen Fraktionen gestellt werden. Es ist auch möglich, dass die Stadtverwaltung die Anträge der Jugendvertreter als eigene Anträge einbringt und zur Abstimmung stellt.

Wir sind also das Sprachrohr der Backnanger Jugend im Gemeinderat!

Um zu erfahren, was euch bewegt, welche Probleme und Wünsche ihr habt, sind wir auf eure Mithilfe angewiesen. Ihr könnt sicher sein, dass eure Ärgernisse, Sorgen und Nöte auch gehört werden und direkt im JSA behandelt werden.

Macht mit! Ihr könnt euch beteiligen und etwas verändern…
durch den Besuch der regelmäßig stattfindenden Jugendforen, durch persönlichen Kontakt. Wendet euch bitte persönlich an uns, wenn ihr an einem jugendpolitischen Thema interessiert seid.